BYD ATTO 3 LFP Blade Batterie

  • Als einer der weltweit führenden Akku- bzw. Batteriehersteller, ist der BYD ATTO 3 mit einer besonderen Batterie ausgestattet. Ausgestattet ist dieser mit einem Lithium-Eisenphosphat

    -Akku (LFP) aus. Der Vorteil dieser Batterien ist die Bauform, als so genannte Blades, die wie Scheiben angeordnet sind. Weiterhin werden dort weder Cobalt noch Nickel verwendet., deren Abbau umstritten ist. Die Handhabung und der Umgang mit einer solchen Blade-Batterie ist aber auch leichter in der Handhabung als bisherige Batterien, da man sich hier weniger Gedanken um das Auf- und Entladen machen muss. So kann der BYD ATTO 3 einfach aufgeladen und dann ohne Bedenken stehen gelassen werden.

    Intersolar Messe 2022 #4! Neue BYD HVC Speicher & Blade-Batterie!

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Auch was die Hitzeentwicklung betrifft, ist die Blade Batterie problemloser, da sie thermisch "sanftmütiger" daher kommt und somit eine großen Gefahrenquelle weniger beinhaltet als bisherige Batteriespeicher. Hierzu zeigt auch BYD gerne den so genannten Nageltest, wo ein Nagel ohne Gefahr, durch eine Bladezelle durchgehauen wird, ohne dass dort ein Brand entsteht. Ein doch recht beruhigende Gefühl, angesichts der bisher oft gezeichneten Schreckenszenarien von brennenden Elektrofahrzeugen.

    Damit ist die Blade-Batterie ein gutmütiger und gut zu handelnde Alltagsbatterie/Akku.

    Die Nachteile sollen hier aber auch nicht verschwiegen werden. Die Energiedichte ist bei der Blade-Batterie niedriger und auch die maximale Ladegeschwindigkeit ist hier niedriger. Dafür bekommt man aber ein gutes Stück mehr Sicherheit und diese ist vielen auch viel wert.

  • Hallo zusammen, ich habe 2 Fragen zur Batterie,

    1) gibt es eine Anzeige für den Durchschnittsverbrauch, die länger wie 50km ist, zb. 400 km um die tatsächliche Kapazität auszurechnen? Hab das Auto gebraucht gekauft und würde gerne wissen, wie hoch die gegenwärtige Alterung der Batterie ist.

    2) ich wohne in einer Gegend, wo es im Winter manchmal 2 stellige Minusgrade hat. Sehr ihr das als problematisch für die Batterie an? Oder heizt BYD automatisch auf die erforderliche Temperatur auf? Habe leider keine Garage, sondern nur einen offenen Carport... Gruß Kaelo

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!